Spotguide: Hanstholm Fischfabrik / Middles Kite & Surf

Spotguide | Hanstholm Fischfabrik & Middles: In diesem Spotcheck erhältst du Wissenswertes rund um die Bedingungen zum Wellenreiten- & Kitesurfen in dem dänischen Fischerort Hanstholm.

Lesezeit: 7 Minuten

INHALTSVERZEICHNIS:

  1. SpotInfo
  2. Wichtige Notfallnummern & Infos
  3. Windfinder Forecast
  4. Umgebungstipps
  5. Unterkunft & Camping

Der Fischerort Hanstholm liegt an Dänemarks Nordseeküste. Ca. 12 km nördlich von Klitmøller (Cold Hawaii), 25 km nördlich von Vorupør und 22 km nordwestlich von Thisted gelegen, gilt Hanstholm definitiv zu den besten Surfspots an der dänischen Nordseeküste. Hanstholm hat einen ziemlich großen und betriebsamen Fischereihafen, der als der größte Konsumfischereihafen Dänemarks zählt. Charakteristisch für den Hafen ist zudem, dass hier Tag und Nacht in Schichten gearbeitet wird. Die perfekte Lage von Hanstholm auf der Spitze des Nationalpark Thy, lässt die Spots „Fischfabrik“ und Middels zu wirklich exzellenten Wavespots werden. Besonders bei Wind aus West-Nordwest und Nordwest laufen an guten Tagen perfekte Wellen in großen Abständen an den Strand. Zum Kiten und Surfen findet Ihr den Einstieg zum Spot „Fischfabrik“ direkt bei den Parkplätzen an der Wasserkante, vis-à-vis von den Fischfabriken. Die Mole links vom Spot ordnet die Brandung der Nordsee in saubere Wellen-Sets und bietet genügend Platz, um auch mehreren Surfern und Kitern genügend Zeit und Wellen zu bieten. Der Surfspot „Middles“ liegt etwas weiter östlich (an den Windkrafträdern vorbei) und gilt besonders bei nordwest Wind als perfekter und beliebter Wellenspot. Parken könnt Ihr dort kostenlos auf einer großen Dünenwiese direkt am Strand.

Aus Klitmøller kommend biegt ihr links in die Kai Lindbergs Gade und fahrt durch das Hafengebiet. Bei dem ersten Windkraftrad angekommen, führt Euch der Linksabbieger „Nordre Strandvej“ direkt zu den Spots. Zuerst seht Ihr linker Hand die Parkplätze an den Fischfabriken. Folgt Ihr der Straße weiter, bis sie in einen Sandweg übergeht, erreicht Ihr automatisch den Spot Middles. Haltet Euch an die Vorschriften und parkt bitte nur auf den ausgewiesenen Parkflächen. Größere Wohnmobile steuern besser direkt den großen Parkplatz in Middles an.

Hinweis: Am gesamten Küstenbereich in Hanstholm sorgt langanhaltender, starker Wind für wirklich eindrucksvolle und hohe Dünungswellen. Passt beim Einstieg auf die scharfkantigen Muscheln/Steine auf (Neoprenschuhe können hier durchaus von Vorteil sein). Verhaltet euch bitte respektvoll und achtet auf die Fischer. Viele von ihnen verdienen Ihren Lebensunterhalt mit der Fischerei und sollten damit stets Vorrang haben. Beachtet Wetterbericht & Gezeiten und informiert Euch bei den Locals nach geltenden Regeln. Windsurfer haben an diesen Spots stets Vorrang, vergesst das bitte nicht!

Bitte beachtet die international geltenden Wassersportregeln und die örtlichen Wassersport-Zonen. Kites sind stets an der Wasserkante aufzubauen. Fischerei, Surfer und Windsurfer in der Welle haben an diesem Sport klar Vorrang. Bitte achtet darauf euren Müll und herumliegendes Glas & Plastik in den nächstgelegenen Mülleimern und Containern zu entsorgen. ♥ Danke !!!

Surfen & Kitesurfen in Hanstholm

Hanstholm Fischfabrik & Middles | Spotinfo:

Hanstholm bietet unterschiedliche Möglichkeiten für Surfer und Wave-Kiter. Die Sandbänke und die Lange Mole erzeugen fast ganzjährig gute und konstante Surfbedingungen. Die Wellenbedingungen an guten Tagen gehören darüber hinaus mit zu den besten Nordeuropas. Kitesurfen ist hier bei west-nordwestlicher (Fischfabrik) und nordwestlicher (Fischfabrik & Middles) Windrichtung äußerst reizvoll. In jedem Fall solltet Ihr auf die starke Strömung achten, die ab der Hafenmole nach Osten hin stetig zunimmt.

Der Spot Fischfabrik, östlich der langen Mole in Hanstholm, funktioniert für Wave-Kitesurfer bei starkem west-nordwest und nordwest Wind am besten. Eure Kites baut Ihr direkt an dem vorgelagerten Sandstrand auf. Für Wellenreiter ist der Spot auch an windlosen Tagen absolut geeignet, vorausgesetzt der Swell passt. Der Spot Middles liegt noch etwas weiter östlich hinter der Kläranlage bzw. den Windkrafträdern. Hier brechen die Wellen auf der gesamten Breite wirklich hoch und steil und der Spot bietet extrem viel Platz nach Osten in Richtung Vigsø Bucht. Die vorgelagerten Sandbänke und die lange Hafenmole ordnen die Wellen in wirklich cleane Wellen-Sets, die dann ihrem Verlauf nach in der Bucht brechen und an den Strand laufen. Hanstholm funktioniert zum Wave-Kitesurfen am besten bei starkem west-nordwest und nordwest Wind und sollte an anderen Tagen den Surfern überlassen werden. Nordwest-Wind weht hier side-onshore und drückt wirklich imposante Wellen-Sets mit langen Abständen in die Bucht.

Die Wellenreitbedingungen (MSW Surf-Forecast) in Hanstholm sind an vielen Tagen im Jahr wirklich traumhaft. Je nach Windrichtung und Wetterentwicklung, finden sich durchaus anspruchvolle Bedingungen und endlose Wellen-Sets für Könner. Auch Longboarder und Stand-Up-Paddler können hier durchaus Spaß haben. In Hanstholm gibt es keinen bewachten Badestrand und Ihr solltet an diesem Spot um so wachsamer sein und aufeure Sicherheit achten. Als alternativen und unserer Erfahrung nach echt zuverlässigen Wind-Forecast, nutzt gerne auch den dänischen DMI für Hanstholm.

Zum Wellenreiten ist der Einstieg bei den Windkrafträdern perfekt. Hier bieten die vorgelagerten Sandbänke angenehme und saubere Wellen, die von kniehoch bis über Kopf laufen und ideal für Anfänger und Fortgeschrittene sind. Gute Swellrichtungen: SW, W, NW – Gute Windrichtungen: S, SE, E, SW, W, W, NE, NE

Fisherman Corner hingegen ist bekannt für seine Hardcore Wellen, die sich eher für Shortboarder mit höherem Surferniveau eignen. Ihr findet die Welle wenn Ihr dem großen Eisenrohr entlang der Mole folgt. Die Welle ist wirklich sehr kräftig. Denkt dran rechtzeitig abzusteigen, sonst landet Ihr mit dem Board in den Steinen. Gute Swellrichtungen: N, NE – Gute Windrichtungen: NE, E

Die Surfspots in Hanstholm verfügen über keine öffentlichen Toiletten. WC’s findet Ihr lediglich im Hafengebiet, z.B. bei der Fischräucherei. Hier findet Ihr auch Mülleimer und Glascontainer. Bitte versucht die Idylle dieses Fischerortes zu wahren und verhaltet Euch umsichtig und fair – insbesondere den Fischern, Windsurfern und Wellenreitern gegenüber.

  • Windrichtung (WNW - NW)

    Die besten Bedingungen habt Ihr bei West-Nordwest und Nordwest.

  • Wave/Freeride

    Der Wind sorgt für mächtige Dünungswellen in der Nordsee und eine entsprechende Brandung in Hanstholm. Keine Anfängerspots!

  • Spots mit viel Platz

    Unbewachter Strand mit weitläufigen Strandabschnitten. Generell als Bereich für Wassersportler freigegeben.

  • Tideabhängig

    Der Spot ist tideabhängig. Informiert euch gerne bei den Locals oder dem Westwind-Surfshop in Klitmøller über die örtlichen Regeln- & Gegebenheiten.

  • Spot- & Naturschutz

    Hanstholm ist ein idyllischer Fischerort an dem die Küstenlinie auf West-Ost Ausrichtung verläuft. Schützt die Natur, haltet euch an die Regeln und „keep your spot free of plastic, waste & misbehave“!

  • Windreichste Monate

    Hanstholm bietet im Prinzip ganzjährig guten Wind, nur in den Sommermonaten (Juli-August) kann es zu längeranhaltenden Flauten kommen.

Ihr habt Fragen zum Spot, benötigt einen Tipp für eine Unterkunft, Surf- & Kiteschule oder habt weitere Anregungen & Ergänzungs-Tipps für diese Seite?

Hilfe & SOS

Notfallnummern:

WIFI

An den Surfspots Hanstholm Fischfabrik und Middles gibt es kein uns bekanntes WIFI, dass kostenfrei genutzt werden kann. Das Mobilfunknetz bietet jedoch eine sehr gute Abdeckung und es fallen in der Regel keine teuren Roaminggebühren an.

Webcam

Die Spots Hanstholm Fischfabrik & Middles verfügen über keine uns bekannte Webcam.

WINDFINDER FORECAST


UMGEBUNGSTIPPS

Der Fischerort Hanstholm ist der nordwestlichste Ort in Jütland und wird rundum von viel Wasser umgeben. Im Osten der Limfjord, die brutalen Kräfte der Nordsee im Norden und Westen.

Der Fischerort Hanstholm hat noch mehr zu bieten als nur Wassersport und traumhafte Wellensets. Hanstholm, liegt in der einmaligen Naturlandschaft des Nationalpark Thy. Der 244 km² große Nationalpark überzeugt mit reichlich typisch dänischer Natur und einem großen Freizeit- und Familienangebot. Ob Du Mountainbike-Trails, schier endlose und perfekt ausgebaute Radwege durch den Nationalpark oder schier endlose Spaziergänge bevorzugst. Naturliebhaber werden in dieser Umgebung niemals Langeweile erleben. Ein Fischerörtchen umgeben von traumhafter Natur, um so richtig die „Seele baumeln zu lassen“. Das Bunkermuseum Hanstholm lässt Euch auf eindrucksvolle Weise Europas größte Befestigungsanlage des zeiten Weltkrieges entdecken und informiert über die die deutsche Besetzung Dänemarks. Der Leuchtturm in Hanstholm gilt als der am höchsten gelegene Leuchtturm Dänemarks und kann ganzjährig besichtigt werden.

Neben dem Bunkermuseum Hanstholm finden sich rund um den Ort viele weitere Bunkeranlagen, die frei zugänglich sind und von Euch entdeckt werden dürfen. Die Restaurantauswahl im Ort ist gut sortiert und bietet für jeden Geschmack etwas. Getetstet und für gut befunden haben wir das Restaurant Madbar, dass allerdings nur Do. – So. geöffnet ist und wo Ihr vorab einen Tisch reservieren solltet. Innerhalb des Hafenareals können wir das Grill-Restaurant Færgegrillen (superfreundlich) empfehlen und ebenso die Fischräucherei Hanstholm. Im Gewerbegebiet des Ortes findet Ihr zudem die Pizzeria „La Pizza Ristorante“ und einen ALDI Supermarkt. Im Hafengebiet von Hanstholm gibt es natürlich auch einen sehr gut sortierten SPAR Supermarkt, so dass Kochen & Grillen im Camper eine reizvolle Alternative darstellt – vielleicht ja sogar mit Blick direkt auf das Meer.

UNTERKUNFT & CAMPING

error: Diese Inhalte sind geschützt. Copyright: © windchasers.de!